Unsere Tracht


 

Im Jahr 2001 traten die Fachhochschule Schloss Stein sowie die Bäuerinnenorganisation, die Frauenbewegung und Wirtschaft zusammen und stellten Überlegungen an, wie eine Damen-Tracht in dieser Region in Zukunft aussehen sollte. Es wurde versucht die Farben der Tracht mit den Farben in der Natur in Einklang zu bringen und in der Einfachheit der Verarbeitung zu einem Kleidungsstück unserer Kulturlandschaft zu machen.

 

Ganz unter dem Motto: "Jung, frisch und ein Stück Heimat"

 

Und so sieht die "Vulkanlandtracht" aus:

Der Oberteil ist grün im Vorderteil mit rundem Ausschnitt und Kopfschluß.

Im Rückenteil - spitzer Ausschnitt mit Mittelnaht, die mit Zierstrichen übernäht ist.

          Der Kittel ist 3-färbig gestreift in den Farben

                    rot (für das Feuer und die Weintrauben),

                    gelb (für den Mais und den Kürbis),

                    und grün (für die Wiesen und Wälder)

          Die Schürze ist schwarz oder blau mit weiße Blümchen.

          Weiße Kniestrümpfe und schwarze Schuhe vollenden die Mädchentracht.

 

Die Burschen tragen neben einem weißen Trachtenhemd mit "Vulkanlandmasche" eine lederne Kniebundhose und beige Kniestrümpfe.